Titelbild.jpg

Bewerbungsunterlagen

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb Alte Messe West in Leipzig

Zu dieser Seite

Stand:

10.08.2022

Zu dieser Seite

Auf dieser Seite stehen die Unterlagen zur Bewerbung um die Teilnahme am Städtebaulichen Realisierungswettbewerb Alte Messe West in Leipzig zum Download zur Verfügung.

 

Die Unterlagen bestehen aus:

1. einer kurzen Information zum Wettbewerbsgebiet und zur Wettbewerbsaufgabe,

2. dem Bewerbungsbogen, der obligatorisch für die Bewerbung zu verwenden ist. Der Bewerbungsbogen kann als Word-Datei oder PDF-Datei in den vorgegebenen Formularfeldern ausgefüllt werden.

 

Alle weiteren Informationen zum Wettbewerbsverfahren und den Bedingungen der Bewerbung sind der veröffentlichten Wettbewerbsbekanntmachung zu entnehmen.

 

Bis zum 18.08.2022 fristgerecht eingegangene Rückfragen von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Folgenden beantwortet:

 

1) Angaben zu Referenzen

 

Im Bewerbungsbogen unter Punkt 6 wird jeweils ein städtebaulicher Entwurf als Referenz verlangt. Die Entwürfe müssen nicht prämiert oder realisiert worden sein, sollen aber dem Leistungsbild eines städtebaulichen Entwurfs (Leistungsphase 3) laut Merkblatt 51 der Architektenkammer Baden-Württemberg entsprechen. Die genaue Definition laut Merkblatt (Seite 4f) finden Sie hier.

 

2) Nachunternehmer

 

Für Bewerberinnen und Bewerber besteht auch die Möglichkeit, ein Landschaftsarchitekturbüro als Nachunternehmer einzusetzten. Die Bekanntmachung sowie der Bewerbungsbogen wurden diesbezüglich aktualisiert. Letzterer steht als Anlage zum Download zur Verfügung.

Es gilt jedoch zu beachten, dass in dieser Konstellation der Bewerber alleiniger Referenzgeber sein muss und keine Referenzen des Nachunternehmers zulässig sind.

Ferner muss der Nachunternehmer eine Verpflichtungserklärung beigefügen, aus der sich verbindlich ergibt, dass der Nachunternehmer dem Bieter im Falle der Auftragserteilung die nötigen Mittel bzw. Kapazitäten tatsächlich und uneingeschränkt zur Verfügung stellen und die notwendige Unterstützung leisten wird. Ein Loslösen von dieser Verpflichtung durch den Nachunternehmer muss unmissverständlich ausgeschlossen werden.

Zudem hat der Nachunternehmer eine Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB vorzulegen.

 

3) Berufshaftpflichtversicherung

 

Bei der Bildung einer Bewerbergemeinschaft ist es ausreichend, dass der Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung über die volle Deckungssumme durch ein Mitglied der Bewerbergemeinschaft erbracht wird. Das Mitglied, das diesen Eignungsnachweis nicht vorweisen kann, hat eine Eigenerklärung zu verfassen, die die Aufstockung der Berufshaftpflichtversicherung gemäß Vorgaben im Falle der Beauftragung vorsieht.

 

4) Informationen zum Wettbewerb (Leistungsumfang, Flächen- und Kostenangaben)

 

Detaillierte Informationen zum Realisierungswettbewerb Alte Messe West werden den Wettbewerbsteilnehmerinnen- und Teilnehmern mit Veröffentlichung der Auslobung zur Verfügung gestellt. Darin ist auch ein dezidiertes Verzeichnis aller zu erbringenden Leistungen enthalten.
Flächennachweise sind gemäß Auslobung und für die dort beschriebenen Nutzungen zu führen.
Es ist nicht beabsichtigt, eine Kostenschätzung gemäß DIN 276 von den Wettbewerbsteilnehmerinnen- und Teilnehmern zu fordern.


5) Modellbau

 

Es wird von den Wettbewerbsteilnehmerinnen- und Teilnehmern kein städtebauliches Modell zur Veranschaulichung ihrer Entwurfsideen gefordert werden.


6) Aufteilung der Aufgabengebiete in Sanierung, Renovierung, Um- oder Neubau

 

Nein, dies wird nicht gefordert werden. Es handelt sich um einen städtebaulichen Wettbewerb.

 

 

Stand: 10.08.2022


Unterlagen

Stand:

08.08.2022

Auftraggeber: Stadt Leipzig

Zeitraum: 2022